Geschirr und Leine sind die Voraussetzung um an einem Turnier teilnehmen zu können. Allerdings gibt es auch neuerdings auf Turnieren die "Offene Klasse", bei der Kaninchen ohne Geschirr und Leine springen.

 

Wenn wir auf eingezäunten Strecken trainieren wird keine Leine benützt nur evtl. Geschirr damit sich die Kaninchen daran gewöhnen können. Wenn wir auf ungesichertem Gelände trainieren wird die Leine benützt, damit die Kaninchen nicht abhauen können.

Die Leine in Kinderhänden kann zu gefährlichen Verletzungen an den Kaninchen führen. Leider achten manche Eltern nicht darauf, dass ihre Kinder die Kaninchen teilweise achtlos durch die Gegend zerren. Also bitte liebe Eltern lasst eure Kinder mit den Kaninchen nicht unbeaufsichtigt, wenn dieses Geschirr und Leine trägt! Zum Wohle des Tieres!

 

NO GOES!

- das Kaninchen über das Hindernis zerren

- an der Leine ziehen

- das Ende der Leine als Peitsche benützen

- das Kaninchen an der Leine hochheben

- das Kaninchen mit Geschirr und Leine unbeaufsichtigt lassen

 

In den Zoohandlungen gibt es zum Großteil H-Geschirre. Diese sind aber für Kaninhop nicht besonders gut geeignet, da diese Geschirre einen großen Druck auf den Hals auswirken, was sehr unangenehm für das Kaninchen ist.

Das Schultergeschirr ist für Kaninhop besser geeignet, da sich der Druck dabei auf die Brust verlagert. Dies ist auch für das Kaninchen angenehmer beim Springen. Allerdings kann diese Geschirrart nur im Internet bestellt werden.

 

Die Leine sollte mind. 2m lang sein, da Kaninchen sehr schnell unterwegs sein können und vor allem beim Weitsprung braucht das Kaninchen sehr viel Leine.

Es gibt verschiede Arten z.B. Nylon-, Kordel- oder Lederleinen.

 

 

Leinen- und Geschirrshop von Julia
Leinen- und Geschirrshop von Julia